75% aller Einrichtung im Gesundheitswesen haben keine, oder keine ausreichende

Gefährdungsbeurteilungen für Ihre Arbeitsplätze.

Eine aussagekräftige Gefährdungsbeurteilung bildet jedoch die Basis

für einen wirkungsvollen Arbeitsschutz.

Unsere Leistungen

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

  • Stellung der Fachkraft für Arbeitssicherheit (FASI)

  • Schulung und Unterweisungen von Mitarbeitern

  • Aufbau von Arbeitsschutz-Managementsystemen (z.B. nach DIN ISO 45001)

  • Erstellung von Gefahrstoffverzeichnissen

  • Erstellung von Biostoff-Verzeichnissen

  • Erstellung von Hygieneplänen

Unsere Kunden

  • Arztpraxen / Gemeinschaftspraxen / Praxisverbünde

  • Krankenhäuser und Fachkliniken

  • Senioren- und Pflegeheime

  • mobile Pflegedienste

  • Kindertagesstätten

  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Biostoffe im Gesundheitswesen

Das Ziel der BioStoffV ist es, den Schutz der Beschäftigten bei Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen (Biostoffen) zu regeln. Die weitere Präzisierung der BioStoffV erfolgt durch Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA).

Biostoffe werden durch die BioStoffV definiert als:

  • Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Protozoen und Viren)
  • Zellkulturen
  • Endoparasiten (Einzeller und Würmer wie Cestoden, Nematoden, Trematoden)

Jede Organisation, deren Mitarbeiter potenziell mit Biostoffen in Berührung kommen, muss eine Gefährdungsbeuteilung nach §4 der Biostoffverordung durchführen.

Unsere Leistungen im Biostoff-Management:

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen nach BioStoffV

  • Führung des Biostoff-Verzeichnisses (online & Offline)

  • Erstellung von Betriebsanweisungen zu Biostoffen

  • Unterweisung der Mitarbeiter im Umgang mit Biostoffen

Gefahrstoffe im Gesundheitswesen

Mitarbeiter im Gesundheitswesen sind regelmäßig verschiedenen Gefahrstoffen ausgesetzt. Im Rahmen des Arbeitsschutzes (§§ 5 und 6 des ArbSchG) hat jeder Arbeitgeber eine Gefährdungsbeurteilung (§7 GefStoffV) für Gefahrstoffe durchzuführen und aktuell zu halten.

Alle Gefahrstoffe sind in einem Gefahrstoffverzeichns zu erfassen. Die Gefährdungsbeurteilung liefert die Grundlagen für

  • die Erstellugn von Betriebsanweisungen für Gefahrstoffen
  • die Erstellung des Gefahrstoffverzeichnisses
  • die Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA)
  • und die regelmäßige Unterweisung der Mitarbeiter

Unsere Leistung im Gefahrstoffmanagement

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen nach GefStoffV

  • Führung des Gefahrstoffkatasters (online & offline)

  • Erstellung und Aktualisierung von Betriebsanweisungen

  • jährliche Unterweisung der Mitarbeiter

Sie haben Fragen zum Arbeitsschutz!

Zum Experte